Fazit nach 12 Jahren Wärmepumpe – ein Erfahrungsbericht

Fazit nach 12 Jahren Wärmepumpe – ein Erfahrungsbericht

Vor 12 Jahren baute Marco Rzeski mit seinem Team ein Wärmepumpen-System in einem Einfamilienhaus ein. Im neusten Video des SHK-Info YouTube-Kanals zeigt er nun einen Video-Erfahrungsbericht und legt Zahlen vor.



Marco steht vor einem Haus – genau an der Stelle, wo vor 12 Jahren eine Erdsondenbohrung vorgenommen wurde. Denn aus der Erde zieht die im Haus installierte Wärmepumpe die Energie, mit der das gesamte Haus beheizt und benötigtes Wasser erwärmt wird.

Infos zum Gebäude:

  • Freistehendes Einfamilienhaus
  • Baujahr 2010
  • beheizte Wohnfläche: 107 m²
  • Anzahl bewohnender Personen: 3
  • Alter der Heizanlage: 12 Jahre
  • Heizanlage: Junkers Erdwärmepumpe, sorgt für Raumwärme über eine Fußbodenheizung und erwärmt auch das Warmwasser


Blog Koch Projekt Waermepumpe


Kompaktgerät im Hauswirtschaftsraum installiert 

Im Hauswirtschaftsraum des Hauses wurde alle für das Heizsystem notwendigen Geräte untergebracht - auf kompakten 2m².

In dem Innengerät der Wärmepumpe befindet sich ein 185 Liter-Warmwasserspeicher. Gleich daneben ist ein weiterer Pufferspeicher installiert, der das Volumen im Heizkreis zusätzlich erhöht. Das System ist an eine Fußbodenheizung angeschlossen, die das Haus mit einer mit Raumwärme versorgt. An Heizleistung wurden von 5,6 KW installiert. Die Leitungen zum Energiespeicher sind außerdem mit einer 100%-Dämmung isoliert. Über die Soleleitungen gelangt die Erdwärme schließlich ins Gebäude. Neben diesem System befinden sich außerdem die Kalt- und Warmwasserleitungen, der Heizkreis und die Ausdehnungsgefäße.

Die Betreiberin der Wärmepumpe erinnert sich zurück: „Wir hatten uns damals überlegt, wie wir heizen wollten. und wir wollten so umweltfreundlich wie möglich heizen. Dann war erst die Überlegung, auf Pelletts zu gehen, die Empfehlung ging dann aber doch dahin, eine Wärmepumpe einzubauen.“

Der Energieverbrauch der Wärmepumpe

Damit für den Stromverbrauch der Wärmepumpe spezielle Wärmepumpentarife genutzt werden können, wurde neben dem Zähler für den Haushalt auch ein Wärmepumpenzähler eingebaut. So ließ sich genau ablesen, wie viel Kilowattstunden die Anlage über die letzten 12 Jahren erzeugt hat. 

Blog Koch Projekt Waermepumpe Zaehler

Die erzeugte Energie und der Verbrauch in Zahlen

Stromverbrauch: 2128 KWh / Jahr

Stromkosten: 532 Euro / Jahr

Produzierte Wärme: 7.900 KWh / Jahr

Gesamte Wärmemenge in 12 Jahren Betrieb: 95.000 KWh, Gesamtstromverbrauch von 25.000 KWh

Heizkurve: 20°C– 34°C

Arbeitszahl (Verhältnis Heizenergie zur aufgebrachten elektrischen Energie): 3,8

Blog Koch Projekt Waermepumpe Rechner Jahresarbeitszahl

Das Fazit nach 12 Jahren Wärmepumpe

Rückblickend erachten Wir den Einbau der Wärmepumpe als optimale Heizanlage für dieses Haus. Auch die Betreiberin ist zufrieden und resümiert: "Wir haben von Anfang an einmal im Jahr eine Wartung machen lassen, wo geguckt wurde, ob alles in Ordnung ist. Ich habe mir dann immer mal wieder zeigen lassen, wie man das alles einstellt. Schäden oder Reparaturen hatten wir nie."

Du möchtest eine Wärmepumpe installieren lassen? 

Dann wende dich gern an uns. 

Welche Erfahrungen hast du mit deiner Wärmepumpe gemacht? Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Ihr möchtet mehr zum Thema Wärmepumpe erfahren? Auf unserem Blog und in unserem YouTube Kanal findet ihr viele Infos zum Thema!


Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

© 2021 Koch Modernisierung Bad und Heizung in Löhne bei Bad Oeynhausen - Tel.: 05732 97 66 00 - mail: info@koch-heizung-bad.de