Tabu-Thema Reuter.de - "Was wenn die Artikel fürs Bad schon im Internet bestellt sind?"

Tabu-Thema Reuter.de -

Was ist wenn Sie Ihre Artikel fürs Bad schon im Internet gekauft haben?

Welche Vor- und Nachteile haben Sie, wenn Sie Produkte im Internet kaufen und wir diese für Sie einbauen sollen.

Ein Testanruf von einem meiner Kollegen animiert mich heute "Sonntag 7:50 Uhr" zu diesem Blogeintrag. 

Vor ca. 2-3 Tagen hatte ich den anonymen Testanruf, vermutlich von einem meiner Handwerkskollegen, der sich fragte, ob wir tatsächlich Artikel von Reuter.de einbauen. Gerne gehe ich auch mit meinen Handwerkskollegen in eine konstruktive Diskussion. Meine Bitte: den Artikel bis zum Ende lesen, dann wird meine Position bestimmt klar.

Sie sind ja Werkprofi bei Reuter.de, ich möchte wissen ob Sie auch die Bauteile von Reuter einbauen ?

Meine Antwort:

Ja, das können wir machen. Was haben Sie denn genau vor ?

Was ist ein Werkprofi bei Reuter:

FullSizeRender

Werkprofi.de ist eine Plattform von Reuter.de auf der man sich als Installateur anmelden kann und somit im Internet gefunden wird.

Selbstverständlich bin ich dort eingetragen! Warum bin ich das?

Ganz einfach: Die Webseite von Reuter.de wird nicht mehr offline gehen (aus dem Internet gelöscht werden). Genausowenig wie andere Onlinehändler. Und ich, da spreche ich jetzt auch nur für mich, möchte doch wissen, wie sich die Werkprofi-Plattform entwickelt. Wie viele Kaufinteressenten gehen diesen Weg, um einen Installateur zu finden ? Wir müssen doch alle endlich eine Lösung finden, wie wir damit umgehen und unseren Kunden erklären, weshalb wir der erste Ansprechpartner bleiben sollten. Jetzt nicht zu reagieren macht doch keinen Sinn!

Was ist denn das Problem mit den Internetpreisen?

Es wird nicht verstanden warum die Ware bei uns teurer ist als im Internet.

Ist es denn bei uns Handwerkern wirklich teuerer? Ich behaupte NEIN !

Wenn Sie die Artikel selbst rausgesucht haben, das Geld per Vorkasse bezahlt und dann die Ware einfach von unserem Lieferanten morgen vor die Tür gestellt bekommen möchten, dann sind wir nicht wirklich teuerer als Reuter ! 

Wir wollen doch kein reiner Materiallieferant werden! Wir sind Handwerker! Ich möchte auch nur Artikel empfehlen, von deren Qualität ich persönlich überzeugt bin. Für die auch noch nach Jahren der Nutzung Ersatzeile zur Verfügung stehen. Weniger ist manchmal mehr. Wir (Handwerksbetriebe) können unsere Monteure nicht zu jeder Schulung von jedem Lieferanten schicken. Unser Qualitätsversprechen ist jedoch, das wir uns mit den Produkten identifizieren können, die wir Ihnen montieren.

Wir sind Handwerker, wir möchten Sie beraten, darauf achten, das nicht plötzlich der Waschtisch gar nicht richtig ins Bad passt und die Duschtür sich nicht richtig öffnen läßt. Unser Mehrwert liegt darin, das wir Sie vor solchen Fehlkäufen schützen, Sie beraten und auch persönlich vorbeikommen wenn die Armatur mal wieder tropft. Jetzt erwidern Sie wahrscheinlich: Reuter berät auch. Da haben Sie recht.

Möchten Sie denn überhaupt nur eine rein technische Beratung am Telefon und das Produkt dann online kaufen ? Dann ist hier die Nummer von der Reuter-Hotline: 02161 / 9020 - 210.

Wenn es jedoch zum Beispiel bei Ihnen um die gesamte Badezimmerrenovierung und Ausstattung geht, dann geht es meinen meisten Kunden doch um folgendes:

  • Beratung vor Ort bei uns in der Ausstellung
  • Detaillierte Aufnahme der Wünsche die wir im neuen Bad realisieren sollen
  • Technische Analyse vor Ort, in der geklärt wird, ob sich die neue bodenebende Dusche auch einbauen läßt.
  • Detailplanung der Bewegungsflächen
  • Beratung über mögliche Vorkehrungen fürs Alter, oder die Beurteilung der Wasser- und Abwasserleitungen. Wie zum Beispiel: Ein Steigestrang, der bei der Renovierung gleich mit auswechselt werden sollte und einem Rohrbruch im neuen Bad damit vorbeugt.
  • Materialdisposition, damit die Artikel auch zum richtigen Zeitpunkt bestellt sind und für den reibungslosen Ablauf der Renovierung zur Verfügung stehen. Und bei uns im Lager sicher aufbewahrt werden, damit Sie nicht bei Ihnen auf der Baustelle der Gefahr der Beschädigung ausgesetzt sind.
  • und viele weitere Leistungen

Diese Leistungen erbringen wir und viele Handwerkskollegen ohne gesonderte Rechnungsstellung. Sie sind in der Mischkalkulation in dem höheren Verkaufspreis der Produkte enthalten. Wenn Sie die Produkte gesondert einkaufen, werden die begleitenden Leistungen gesondert in Rechnung gestellt und der höhere Regieaufwand mit höheren Stundensätzen verrechnet.

Also ist es am Ende eigentlich egal ob man die Artikel im Internet kauft und die Planung, Beratung, Koordination, Baustellenvorbereitung, Staubschutz, Terminabsprachen etc. separat beim Handwerker bezahlt ? Kommt es preislich dann aufs Gleiche raus ?

Preislich würde ich fast sagen JA. Das Bad wäre jetzt nicht günstiger obwohl die Artikel über das Internet geliefert wurden. Jedoch kommt jetzt irgendwann das rechtliche Problem, wer haftet für was ? Wer muss wann das Material wie kontrollieren. Wenn es defekt ankommt, wer kümmert sich um die Reklamation ? Sie ? Wir ? Wenn wir das machen, dann bedeutet das Zeitaufwand, den wir in diesen Fällen in Rechnung stellen (müssen).

Abschließend nun die Antwort auf die Frage ob wir Artikel von Reuter.de bei Ihnen einbauen?

Zur Zeit bieten wir das noch an, JA! Zu den beim Werkprofi.de hinterlegten Konditionen! Ein Kundendienstmonteur zum Beispiel kostet dort für selbst beigestellte Produkte ca. 100,- Euro/Std. inkl. MwSt. zuzüglich der Beratung-, Koordination- und Anfahrtkosten.

Als Gegenbeispiel dann die Kontitionen für einen Kundendienstmonteur der durch uns geliefertes Material verbaut, liegt bei nur bei ca. 70 Euro inkl. MwSt. plus KFZ-Kosten und kostenloser Beratung, Auftragsannahme und Koordination.

Viele Grüße, Marco Rzeski

Laden Sie sich jetzt Ihren Ratgeber Bad herunter!

In unserem Ratgeber erfahren Sie alles wissenswerte rund um die Modernisierung von Bädern. Von der Gestaltung z.B. vom kleinen Schlauchbad oder dem Bad in der Dachschräge bis zur bodenebenen Dusche oder dem barrierefreien Bad. Alles in einem Ratgeber mit jeder Menge Grundriss-Ideen für Ihre Badplanung. 

4 Kommentare

  • Also die Kritikpunkte an Reuter/Webshops sehe ich als teilweise an den Haaren herbeigezogen. Ich erkenne da nichts, was nicht über eine Materialbestellung beim Handwerker direkt auch schief gehen kann.
    Natürlich muss ich mich mit der Materie einigermaßen auskennen oder befassen, dann spricht aber nichts dagegen, dass man die passenden Materialien findet, vielmehr hat man sogar mehr Auswahl im Web.

    Bzgl. Logistik, Garantie, Verfügbarkeit sehe ich auch den Vorteil beim Webshop.

    Und preislich... einfaches Beispiel, die 20-30€/h Lohnunterschied holt man im Vergleich zu den Großhandelspreisen LOCKER rein, wenn schon ein Mischbatterie ganz leicht über 100€ Preisunterschied hat.

    Alles in allem bleibt es jedem selbst überlassen, aber ich kann das "Gejammer" nicht nachvollziehen. Jede Brache muss sich mit der Zeit anpassen. Und auch die Kunden müssen ihr Geld Netto verdienen, warum dann Wucherpreise für Material bezahlen?

    Am Ende des Tages, sofern hier ehrlich argumentiert wurde, muss doch der Sanitär-Betrieb froh sein, wenn er für die gleiche Arbeitsleistung 20-30€ mehr verdient, wenn der Mehrpreis der Materialien völlig durch die Beschaffung und Koordination aufgefressen wird.
  • Hallo, das ist ein Interessanter Beitrag, auch für Bauherren, aber was ist mit der Produktvielfalt? Reuter bietet ehrlich gesagt zusätzlich zu den Klassikern noch formschöne Alternativen, die ich als zukünftige Nutzerin gerne eingebaut hätte. Wenn ich mich da bei den niedergelassenen Großanbietern umschaue, vergeht mir erstrecht bei den geheimen Einpreisungen die Lust auf diese Kombination. Wieso kann ein Handwerker nicht die gewünschten Objekte anbieten die der Kunde gerne hätte?
    Ich mag diesen Stil und diese Preisabsprachen nicht.
    Danke und Grüße
  • Ich denke das Reuter, Megabad ... kein großes Problem beim Badverkauf sind. Wenn man dem Kunden das Thema Organisation , das alles zusammen passt, Gewährleistung bei eventuellen Reklamationen erläutert, wird er meistens nochmals darüber nachdenken. Was meiner Meinung aber das noch bessere Argument ist, das der Endverbraucher sich bei Google und Facebook ... die wirklichen und realistischen Bewertungen der Kunden ansieht. Da kann er eigentlich sehr schnell erkennen, wer der bessere Partner beim Badumbau ist ! Die Lohn Kosten für vom Kunden gestelltes Material sollten deutlich über 85 € / Std liegen.
  • Ich finde die Überlegung gut und nachvollziehbar.
    Allerdings ist unser Stundensatz für den Einbau von Fremdmaterial noch höher. Meine Argumente gegenüber dem Kunden sind die gleichen. Nur, wir sind nicht bei Reuter gelistet. Drüber nachgedacht habe ich auch.

Was denkst du?

© 2019 Koch Modernisierung Bad und Heizung in Löhne bei Bad Oeynhausen - Tel.: 05732 97 66 00 - mail: info@koch-heizung-bad.de